prismadesktop

Die Optik-Soft­ware.
100% Service.
Kom­plett zu mieten.

So geht Augenoptik Software heute.

prisma.augenoptik ist eine Kom­plett­soft­ware für den Augen­op­ti­ker mit über­sicht­li­cher und moder­ner Benut­zer­ober­flä­che. Sie bie­tet Funk­tio­nen für alle im täg­li­chen Rou­ti­ne­ein­satz anfal­len­den Auf­ga­ben ohne den teu­ren Zukauf von ein­zel­nen Modulen.
Die ein­fa­che Hand­ha­bung und die schnel­le Erlern­bar­keit machen prisma.augenoptik zur idea­len Optik­soft­ware für Ein- und Umsteiger.

Die Kundenverwaltung

Über­sicht­lich und klar struk­tu­riert wer­den die Kun­den­stamm­da­ten ver­wal­tet. Ein Stra­ßen­re­gis­ter (für Städ­te mit ver­schie­de­nen Post­leit­zah­len), das Ein­le­sen von Chip­kar­ten und unser intel­li­gen­tes „Smartfill“-Kürzelsystem erleich­tern die Ein­ga­be erheblich.

Der Ver­sand von Mit­tei­lun­gen als Email oder SMS ist direkt aus der Kun­den­ein­ga­be mög­lich. Eben­so exis­tiert eine kom­for­ta­ble und rechts­si­che­re Ver­wal­tung der Wer­be­zu­stim­mun­gen nach dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz. Auch ein ers­ter, schnel­ler Über­blick über getä­tig­te Auf­trä­ge ist hier bereits integriert.

Die Brillenkartei

Über die ein­fa­che und schnel­le Erfas­sung von Bril­len­auf­trä­gen hin­aus, bie­ten zahl­rei­che inno­va­ti­ve Pro­gramm­funk­tio­nen ein Maxi­mum an Ein­ga­be­kom­fort und Zusatznutzen.

Zum Bei­spiel ist die prisma.augenoptik-Brillenkartei in der Lage, mit allen gän­gi­gen Zen­trier­sta­tio­nen Daten aus­zu­tau­schen (Impres­sio­nist, RVT, Visu­Real etc.) und mit moder­nen Meß­ge­rä­ten zu kom­mu­ni­zie­ren (Ipro­fi­ler, Phorop­ter etc.). Dies geschieht sogar netz­werk­über­grei­fend, d.h. Sie kön­nen die Daten an jedem belie­bi­gen Com­pu­ter im Netz­werk sen­den und empfangen.

Eine kon­fi­gu­rier­ba­re Kopier­funk­ti­on für Auf­trä­ge ist eben­so vor­han­den wie eine umfang­rei­che Pris­men- und HSA-Berechnung.

Die Contactlinsenkartei

Das umfang­rei­che Con­ta­ct­lin­sen­mo­dul von prisma.augenoptik ermög­licht Ihnen eine sehr aus­führ­li­che und völ­lig papier­lo­se Doku­men­ta­ti­on aller Infor­ma­tio­nen einer kom­plet­ten Contactlinsenanpassung.

Das Ver­wal­ten eines rei­nen Nach­kaufs, die Doku­men­ta­ti­on einer Anpas­sung oder Kon­trol­le der vor­de­ren Augen­ab­schnit­te sind eben­so inte­griert wie das Erfas­sen von Topo­me­trie und phy­sio­lo­gi­schen Basis­da­ten. Zusam­men mit dem CL-Lager­mo­dul ist prisma.augenoptik damit Ihr idea­ler Orga­ni­sa­ti­ons­part­ner rund um die Contactlinsen-Verwaltung.

Die Dokumentenverwaltung

Eine eige­ne Doku­men­ten­ver­wal­tung für jede Kunden‑, Bril­len- und CL-Kar­tei sowie für Lie­fe­ran­ten ermög­licht eine digi­ta­le Archi­vie­rung von Datei­en und ein­ge­scann­ten Doku­men­ten (PDF, JPEG etc.) direkt zum jewei­li­gen Vor­gang. Optio­nal kön­nen die­se mit Kom­men­tar ver­se­hen werden.

Über prisma.augenoptik erstell­te, wich­ti­ge Doku­men­te wie Mah­nun­gen, Emails oder SMS wer­den im Doku­men­ten­con­tai­ner auto­ma­tisch pro­to­kol­liert und verwaltet.

Das Warenwirtschaftsmodul

prisma.desktop bie­tet Ihnen drei ver­schie­de­ne Lager­mo­du­le für Fas­sun­gen, Han­dels­wa­re und Con­ta­ct­lin­sen, wel­che durch­ge­hend mit den Bril­len­kar­tei­en, CL-Auf­trä­gen und den Buchun­gen in der Regis­trier­kas­se ver­netzt sind. 

Die Nut­zung pro­duk­tei­ge­ner EAN-Strich­codes oder das Erstel­len eige­ner Bar­code-Eti­ket­ten trägt zu einer effi­zi­en­ten Waren­wirt­schaft bei. Form und Gestal­tung des Eti­ket­ten­dru­ckes wird nach Ihren Wün­schen indi­vi­du­ell erstellt – egal ob Rol­lene­ti­ket­ten, Din A4 oder Din A5.
Für jeden Arti­kel kön­nen Digi­tal­fo­tos hin­ter­legt wer­den – beson­ders bei Uhren und Schmuck eine gern genutz­te Mög­lich­keit der Dokumentation.

Ein intel­li­gen­ter Inven­turas­sis­tent führt Sie schritt­wei­se durch die Erfas­sung, Bewer­tung und Lis­ten­er­stel­lung beim Jah­res­ab­schluß. Waren­grup­pen kön­nen bequem lager­spe­zi­fisch oder ein­zeln nach Jahr­gang bewer­tet werden.

Die Registrierkasse

Mit die­sem Pro­gramm­teil kön­nen bereits hin­ter­leg­te Daten­sät­ze wie Bril­len-/CL-Auf­trä­ge oder Lager­artikel abge­bucht, aber auch jeder ande­re Arti­kel mit frei wähl­ba­ren Namen und Waren­grup­pen erfaßt, gebucht und sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet wer­den. Alle Bril­len- bzw. CL-Auf­trä­ge bekom­men nach dem Buchungs­vor­gang auto­ma­tisch einen „Bezahlt“-Vermerk bzw. der Bestand der Lager­ar­ti­kel wird um die ver­kauf­te Anzahl verringert.

Mit sei­nem moder­nen Design und der intui­ti­ven Touch-Bedie­nung (Touch-Moni­tor vor­aus­ge­setzt) erleich­tert die Hand­ha­bung der Kas­sier­vor­gän­ge deut­lich und durch trans­pa­ren­te Pro­zes­se wer­den Feh­ler und Unstim­mig­kei­ten verhindert.

Die prisma.desktop-Registrierkasse ent­spricht voll­um­fäng­lich den Anfor­de­run­gen der deut­schen Steu­er­be­hör­den (GdPdU-kon­form) – von der Unver­än­der­bar­keit der Daten, über die Steu­er­prü­fungs­schnitt­stel­le (IDEA-Export) bis hin zur Kas­sen­kon­trol­le mit auto­ma­ti­scher Doku­men­ta­ti­on von Zählprotokollen.

Die­ser Pro­gramm­teil ersetzt nicht nur die kon­ven­tio­nel­le Regis­trier­kas­se mit Bon-Druck und ver­schie­de­nen Tages- und Monats­ab­schlüs­sen, son­dern ermög­licht auch umfang­rei­che Aus­wer­tun­gen und Sta­tis­ti­ken, bis hin zur Kon­tie­rung der Buchun­gen und zum Daten­ex­port für den Steuerberater.

 

Das Auswertungsmodul

Umfang­rei­che Sta­tis­ti­ken und Aus­wer­tun­gen sind heu­te uner­läß­lich für ein erfolg­rei­ches Con­trol­ling. In der indi­vi­du­el­len Erstel­lung und Gestal­tung von Daten­bank­ab­fra­gen liegt ein­deu­tig eine der Stär­ken von prisma.desktop.

Sie sagen, was benö­tigt wird und wir pas­sen es an. Schnell, fle­xi­bel und indi­vi­du­ell. Natür­lich gibt es umfang­rei­che Stan­dard­sta­tis­ti­ken, wel­che bei Aus­lie­fe­rung inte­griert sind und im Rah­men von Updates stän­dig angepaßt und erwei­tert werden.

Das Refraktionsprotokoll

Das Refrak­ti­ons­pro­to­koll von prisma.desktop ent­hält neben den wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen aus Bril­len-und Con­ta­ct­lin­sen­kar­tei­en auch die Doku­men­ta­ti­on von objek­ti­ven und sub­jek­ti­ven Refrak­tio­nen, wich­ti­gen medi­zi­ni­schen Sach­ver­hal­ten sowie nc-Tono­me­trien. Her­aus­ra­gend ist hier­bei die Mög­lich­keit der gra­fisch- visu­el­len Archi­vie­rung von „Seh­ein­drü­cken“ des Pro­ban­den bei einer sub­jek­ti­ven Refrak­ti­on nach MKH.

Die wich­tigs­ten Pola­test-Seh­zei­chen kön­nen über die Com­pu­ter­maus so ver­scho­ben bzw. ein­ge­rich­tet wer­den, dass sie prä­zi­se dem vom Pro­ban­den beschrie­be­nen Seh­ein­druck ent­spre­chen. Dies ver­mit­telt dem poten­ti­el­len Kun­den neben der tech­ni­schen Kom­pe­tenz sei­nes Augen­op­ti­kers auch das Gefühl der Mit­wir­kung zur sorg­fäl­ti­gen Auf­be­rei­tung sei­ner Refraktionsergebnisse.

Die wei­te­re aus­führ­li­che Erfas­sung der Unter­su­chungs­er­geb­nis­se ist über zahl­rei­che und detail­lier­te Aus­wahl-und Ein­ga­be­fel­der möglich.

SMS-Versand

Schnell und kos­ten­güns­tig infor­miert man sei­ne Kun­den heu­te per SMS über den aktu­el­len Stand ihrer Auf­trä­ge oder über­mit­telt wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen. Mit PriSMS, dem SMS-Modul von prisma.desktop, sind ein­zel­ne SMS an Kun­den als auch per­so­na­li­sier­te SMS-Mehr­fach­ver­sen­dun­gen möglich.

Ein selbst kon­fi­gu­rier­ba­res Text­bau­stein­sys­tem hilft beim schnel­len, effi­zi­en­ten Erstel­len ver­schie­de­ner Nach­rich­ten. Oder sen­den Sie doch ein­fach ein­mal einen net­ten Geburtstagsgruß!

Mit der Funk­ti­on Geburts­tags-SMS wer­den tages­ge­nau SMS-Nach­rich­ten für Ihre Geburts­tags­kun­den auto­ma­tisch erstellt und ver­sen­det. Hier zeigt der inte­grier­te, termin­gesteuerte Ver­sand von Mas­sen-SMS sei­ne Stärke.

Das Marketingmodul

Der Wert der Kun­den­da­ten liegt in ihrer Nut­zung. Dank einer inno­va­ti­ven und über­sicht­li­chen Bedien­ober­flä­che ist das Erstel­len von Kun­den­se­lek­tio­nen im prisma.desktop-Marketingmodul intui­tiv und ein­fach. Kun­den kön­nen nach belie­bi­gen Vor­ga­ben aus Stamm­da­ten in Kom­bi­na­ti­on mit allen Auf­trags­ar­ten gesucht wer­den. Die logi­schen Ver­knüp­fun­gen der ein­zel­nen Abfra­ge­kri­te­ri­en sind ein­zeln aus­wähl­bar und garan­tie­ren umfas­sen­de Mög­lich­kei­ten der Datenauswertung.

Die selek­tier­ten Kun­den kön­nen wahl­wei­se mit einem gedruck­ten Seri­en­brief oder kos­ten­güns­tig per SMS oder E‑Mail bewor­ben wer­den. Die Daten kön­nen des wei­te­ren in ver­schie­de­nen For­ma­ten (Excel, Text etc.) expor­tiert wer­den und ste­hen damit zur Wei­ter­ver­ar­bei­tung in exter­nen Pro­gram­men wie Word oder Open­Of­fice zur Ver­fü­gung. Auch das direk­te Ver­sen­den der Kun­den­da­ten per E‑Mail an einen Dienst­leis­ter ist ein­fach und schnell möglich.

Das CL-Abonnement

Hier orga­ni­sie­ren Sie die kom­plet­ten Abläu­fe rund um Con­ta­ct­lin­sen-Tausch­sys­te­me und redu­zie­ren damit den Ver­wal­tungs­auf­wand auf ein Mini­mum. Ver­trags­da­ten und Ver­trags­kon­di­tio­nen wer­den über­sicht­lich erfasst, Ver­trä­ge und SEPA-Man­da­te direkt aus­ge­druckt sowie Lie­fe­run­gen zugeordnet. 

Fäl­li­ge Nach­lie­fe­run­gen wer­den kon­ti­nu­ier­lich ange­zeigt und erzeu­gen nach Wunsch ent­we­der Kon­troll­ter­mi­ne oder direk­te CL-Bestel­lun­gen. Kun­den mit abhol­be­rei­ten Lie­fe­run­gen kön­nen per SMS oder eMail benach­rich­tigt werden.

Die monat­li­chen Zah­lun­gen wer­den auto­ma­tisch erstellt und kön­nen als SEPA-Sam­mel­last­schrift-Datei (SEPA-XML) über Online-Ban­king oder Bank­soft­ware an die Bank über­mit­telt werden.

Das Auftragsmanagement

Ein leis­tungs­star­kes und inno­va­ti­ves Modul zur Über­wa­chung und Kon­trol­le ihrer akti­ven Auf­trä­ge. Die kla­re Glie­de­rung und die über­sicht­li­che Dar­stel­lung durch die ein­heit­li­che Benut­zer­ober­flä­che bie­ten einen hohen Bedien­kom­fort der ein­zel­nen Funk­tio­nen. Schnel­ler Zugriff auf wich­ti­ge Daten, umfas­sen­de Lis­ten­an­sich­ten und direk­te Aktio­nen auf aus­ge­wähl­te Auf­trä­ge erlau­ben ein effi­zi­en­tes Arbeiten.

Die Auf­trags­ver­fol­gung zeigt eine über­sicht­li­che Auf­lis­tung der aktu­el­len Auf­trä­ge, getrennt in die Berei­che Bril­len und Con­ta­ct­lin­sen. Der Bear­bei­tungs­sta­tus von lau­fen­den Auf­trä­gen kann kom­for­ta­bel per Maus­klick oder Bar­code-Scan auf defi­nier­te Vor­ga­ben geän­dert wer­den, sodass ein Auf­ru­fen der ein­zel­nen Auf­trä­ge ent­fällt. Auch SMS-Nach­rich­ten kön­nen direkt aus der Auf­trags­ver­fol­gung an den Kun­den ver­sen­det werden.

Mahn­we­sen und Kran­ken­kas­sen­ab­re­chung (mit Schnitt­stel­le zum Deut­schen Medi­zin-Rechen­zen­trum DMRZ) sind eben­so inte­griert wie eine umfas­sen­de Ver­wal­tung von zu dru­cken­den Bril­len- und CL-Pässen.
Als pro­fes­sio­nel­les und hoch­wer­ti­ges Druck­me­di­um emp­feh­len wir Plas­tik­kar­ten (ein­sei­tig 4‑farbig Logo-bedruckt, Rück­sei­te blan­ko weiß), deren Qua­li­tät und Grö­ße einer EC-Kar­te ent­spre­chen. Über den eigent­li­chen Pass­druck hin­aus, kön­nen auch wei­te­re Doku­men­te gedruckt wer­den, wie z.B. Begleit­brie­fe oder Ser­vice­hef­te etc.

Glasparameter und ‑form

Die Erfas­sung und Archi­vie­rung indi­vi­du­el­ler Glas­pa­ra­me­ter erfolgt zum jewei­li­gen Auf­trag in einem über­sicht­li­chen Ein­ga­be­dia­log. Hier kön­nen sowohl Bestell­an­ga­ben wie Aus­gleichs­glas, Rand­scharf oder Min­destrand­di­cke als auch die Spe­zi­al­pa­ra­me­ter der ein­zel­nen Her­stel­ler für indi­vi­du­el­les Flä­chen­de­sign hin­ter­legt werden.
Über die inte­grier­te Tracer-Schnitt­stel­le für alle gän­gi­gen Form­tracer sind Form­da­ten ein­les­bar, die neben der Doku­men­ta­ti­on der gefer­tig­ten Form auch zur fern­ge­ran­de­ten Bestel­lung von Bril­len­glä­sern genutzt wer­den kön­nen. Über einen inte­grier­ten For­me­di­tor las­sen sich ein­ge­le­se­ne For­men ver­än­dern. Auch Bohr­lö­cher kön­nen in viel­fa­cher Wei­se angepaßt und ver­än­dert werden.

Wei­ter­hin steht ein umfang­rei­cher For­men­ka­ta­log zur Ver­fü­gung, der Form­da­ten aus ver­schie­de­nen Quel­len aus­wähl­bar macht. Es kön­nen damit alle bis­her erfass­ten Form­da­ten mit ihrer Fas­sungs­be­zeich­nung ermit­telt und in einen Auf­trag über­nom­men wer­den oder in bereits vor­han­de­nen Kun­den­auf­trä­gen nach spe­zi­el­len Form­da­ten gesucht werden. 
Dar­über hin­aus kön­nen zusätz­lich vor­han­de­ne Indus­trie­ka­ta­lo­ge (OMA-For­ma­te, z.B. Sil­hou­et­te-CD) dau­er­haft ein­ge­le­sen und ver­wen­det werden.

 

 

prisma.sehen.erleben

ist ein High­light von prisma.desktop und wohl ein­zig­ar­tig im Bereich augen­op­ti­scher Branchensoftware.
prisma.sehen.erleben dient dem Augen­op­ti­ker im Bera­tungs­ge­spräch zur Unter­stüt­zung, Ver­an­schau­li­chung und Ver­tie­fung der ver­bal for­mu­lier­ten Sach­ver­hal­te und Argumente. 

Die Dar­stel­lun­gen sind bewusst sche­ma­tisch und klar struk­tu­riert gehal­ten, um dem Kun­den die Mög­lich­keit zu geben, die dar­ge­bo­te­nen gra­fi­schen Inhal­te auch als augen­op­ti­scher Laie intui­tiv zu erfas­sen. Vie­le der ein­zel­nen Dar­stel­lun­gen sind mit gra­fisch ani­mier­ten Effek­ten aus­ge­stat­tet, so dass sich durch Bewe­gun­gen der Com­pu­ter­maus die Inhal­te dyna­misch verändern.

 

 

Die Filialversion

Mit der Fili­al­ver­si­on von prisma.desktop kön­nen Sie alle rele­van­ten Kun­den- und Lager­da­ten inner­halb Ihrer Filia­len abglei­chen, sodass jede Filia­le auch die Daten ande­rer Stand­or­te ein­se­hen kann. So sind Kun­den- und Auf­trags­da­ten glo­bal in Ihrem Fili­al­ver­bund ver­füg­bar und Dop­pel­ein­ga­ben oder zeit­rau­ben­de Tele­fo­na­te mit den Filia­len gehö­ren der Ver­gan­gen­heit an.

Auch die Ver­wal­tung und Über­wa­chung des Waren­la­gers wird ein­fa­cher und effi­zi­en­ter. Jeder Arti­kel­stamm kann zen­tral erfasst oder geän­dert wer­den und dies über­trägt sich auto­ma­tisch auf die ande­ren Stand­or­te. Bestän­de kön­nen zwi­schen den Filia­len umge­bucht wer­den, wobei der auto­ma­ti­sche Lie­fer­schein­druck und das Erstel­len von Sam­mel­rech­nun­gen dabei für Trans­pa­renz beim Waren­fluss sor­gen. Lager­lis­ten und ‑aus­wer­tun­gen sind wahl­wei­se für ein­zel­ne Filia­len oder für belie­bi­ge Fili­al­grup­pen generierbar.

Das Infocenter

Immer auf dem neu­es­ten Stand, wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen und Mit­tei­lun­gen zum Pro­gramm sind sofort ver­füg­bar, das ist das prisma.desktop Info­cen­ter. Beim Pro­gramm­start wird auto­ma­tisch geprüft, ob neue Nach­rich­ten für Sie vor­lie­gen und dies wird Ihnen dann dezent über ein blin­ken­des Signal angezeigt.

Egal, ob es sich um die neue Glas­preis­lis­te eines Lie­fe­ran­ten oder um ein wich­ti­ges Update han­delt, Sie sind sofort und umfas­send informiert

 

 

Weitere Highlights von prisma.desktop

  • Lie­fe­ran­ten­ver­wal­tung mit E‑Mail-Ver­sand
    und direk­tem Website-Zugriff
  • Glas­be­stel­lung per DFÜ nach modernstem
    Indus­trie­stan­dard (her­stel­ler­ab­hän­gig)
  • Werk­statt­ma­schi­nen-Steue­rung rea­li­siert den
    Daten­ver­bund (Form- und Zen­trier­da­ten etc.)
  • Benut­zer­ver­wal­tung zur indi­vi­du­el­len Steuerung
    von Zugriffs- und Editionsrechten
  • Opti­mier­te Pflichtfeld-Verwaltung#
  • PDF-Erstel­lung von Doku­men­ten z.B. zum
    elek­tro­ni­schen Rech­nungs­ver­sand etc.
  • Foto­be­ra­tung
  • Kran­ken­kas­sen­ver­wal­tung mit integrierten
    Preis­lis­ten und Abrechnung
  • Moder­ne, zukunfts­si­che­re Client-Server-Datenbank.
  • Opti­miert für Mehrplatzumgebungen
    sowie Win­dows-64-bit Betriebs­sys­te­men und WLAN
  • Läuft auf allen Windows-Betriebssystemen 
    (ab Win­dows 7 )
  • Intui­tiv bedien­bar durch easy-to-use Oberfläche
  • Daten­über­nah­me aus bis­he­ri­ger Branchensoftware
    optio­nal möglich
  • Ter­min­pla­ner
  • ERFA-Light Com­pact

Wir entprechen allen gesetzlichen Anforderungen.

* prisma.augenoptik ent­spricht den Richt­li­ni­en der neu­en EU- Daten­schutz-
Grund­ver­ord­nung und unter­stützt Sie durch vie­le neue Funk­tio­nen bei der
rechts­kon­for­men Umsetzung.